Was tun die Jaycees?

Was tun die Jaycees?

  • "Jaycees" sind eine große Gruppe gleichgesinnter, aktiver, engagierter und unternehmungslustiger Freunde - nicht nur auf lokaler Ebene, sondern weltweit!
  • "Jaycee" sein ist aber mehr als die einfache Mitgliedschaft in einer Bewegung. Die Juniorenkammer bietet nämlich Entwicklungsmöglichkeiten für den Einzelnen wie für die Gesellschaft.
  • "Jaycee" sein ist ein Engagement, das über die Entwicklung von Führungsqualitäten und über Schulungen zur Persönlichkeitsentfaltung beiträgt.
  • Durch die Realisierung von konkreten Projekten stellt sich das Jaycee-Engagement in den Dienst der Allgemeinheit. Diese Projektarbeit erfolgt in Kommissionen oder Arbeitskreisen.
  • Eines der Leitmotive der Jaycees lautet Learning by doing: Das Mitglied nimmt selber Dinge in die Hand und engagiert sich gemeinsam mit anderen Jaycees. So lernt er für sich selber - privat und beruflich - hinzu. „Fehler“ machen ist erlaubt.
  • Jaycee sein heißt seine persönlichen Horizonte öffnen.

 

Nicht zuletzt heißt "Jaycee sein" immer wieder neue Dinge kennenlernen, den eigenen Bekanntenkreis erweitern, neue Freunde finden, "mit Kind und Kegel" an gemeinsamen Freizeitaktivitäten teilnehmen und Spaß haben!